Startseite AELF Regen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Meldungen

Neue Telefonanlage am AELF Regen

Das AELF Regen, die Außenstelle Waldkirchen und der Bereich Forsten in Regen haben ab sofort eine neue Telefonanlage mit der einheitlichen Rufnummer 09921 608-0.  

Alle Durchwahlnummern und die Faxnummern sind neu:
Eine Übersicht aller Nebenstellen und Ansprechpartner finden Sie unter der Rubrik "Unser Amt".

Unser Amt - Ansprechpartner

Die örtlichen Revierleiter sind von dieser Umstellung vorerst noch nicht betroffen. Sie werden in einem zweiten separaten Schritt umgestellt.
Sollte das AELF Regen während der Umstellung telefonisch oder per Fax nur eingeschränkt erreichbar sein, bitten wir um Verständnis.

Informationen zur Bekämpfung
Engerlinge schädigen Grünland im Landkreis Freyung-Grafenau

Runde abgestorbene Grasfläche, auf der Erde sieht man kleine weiße Larven
leer vorhanden

In einigen Gemeinden im Landkreis Freyung-Grafenau zerstört der Engerling (Larve des Mai-/Junikäfers) massiv das Grünland der Landwirte sowie Garten- und Rasenflächen. 2019 sind die Schäden im Vergleich zu 2016 massiv angestiegen. Die Engerlingpopulation breitet sich rasant aus. Die Trockenheit verstärkt Grünlandschäden.  Mehr

Fachtagung Ernährungsbildung am 9. Oktober 2019 in Regenstauf
10 Jahre Netzwerke Junge Eltern/Familien Ernährung und Bewegung

Zwei Kinder halten Korb mit Äpfeln vor Apfelbäumen

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Rückblick, Einblick, Ausblick – auf der Tagung blicken wir auf die Arbeit der Netzwerke an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Experten geben Einblick in die aktuellsten Empfehlungen zur Kinderernährung und -bewegung: Was brauchen unsere Kinder, um groß und stark zu werden? Was hat sich in den vergangenen 10 Jahren geändert? Und was ist nur Mythos?  Mehr

Ausnahmeregelung
Bracheflächen für Futterzwecke nutzen

Ausgetrockneter Boden
leer vorhanden

Aufgrund der extremen Trockenheit und der Engpässe bei der Futterversorgung ist ab sofort eine Futternutzung von stillgelegten Flächen möglich. Landwirtschaftliche Betriebe dürfen sowohl Brachflächen, die als Ökologische Vorrangflächen dienen, als auch andere Brachflächen zur Futtergewinnung nutzen.  Mehr

Grundschule Kirchberg i. W. vor Ort
Sommer.Erlebnis.Bauernhof auf dem Bio-Schweinehof

leer vorhanden

Unterricht direkt auf dem Hof und inmitten von Tieren? Ja, denn so erfahren Kinder mit allen Sinnen die Zusammenhänge in der Landwirtschaft. Welche Pflanzen wachsen auf der idealen Schweineweide, was fressen die Schweine und wie schützen sie sich vor der Hitze? Das wissen jetzt die Kinder der Grundschule Kirchberg i. W.  Mehr

Und es schmeckt doch!
Grundschüler ernten und genießen Gemüse aus eigenem Anbau

Kinder gießen Gemüsepflanzen in drei Bäckerkisten mit der Gießkanne
leer vorhanden

Gemüse steht bei Buben und Mädchen in der Regel nicht ganz so hoch im Kurs. Eigentlich. Denn in den vergangenen Wochen wurden die Schüler der Grundschule Zwiesel zu Gemüsegärtnern und am Donnerstag vor Pfingsten 2019 ernteten sie die Früchte ihrer Arbeit.  Mehr

Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren
Wie kommt die Milch in die Kuh? Besuch auf dem Bauernhof Jakob

leer vorhanden

Kinder und Eltern dis Kindergartens St. Anna in Freyung waren begeistert davon, was sie auf dem Bauernhof der Familie Jakob alles erleben und erfahren konnten. Unser Amt betreut Programme, um über gesunde Lebensmittel und regionale Erzeugung zu informieren.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Regen
Abschlussfeier der Teilzeitschule Hauswirtschaft

Vier Frauen mit weißem Oberteil und roter Schürze stehen hinter verschiedenen Backformen.
leer vorhanden

Am 10. Mai 2019 wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jahrgangs 2017-2019 feierlich im grünen Saal des Gasthauses Falter verabschiedet. Neben Kinder, Küche und Kühen sei das manchmal eine ordentliche Herausforderung gewesen, so Semestersprecherin Teresa Fenzl in ihrer Ansprache.  Mehr

Ausblick und Empfehlungen zum Borkenkäfergeschehen
Wald im Dauerstress - fünftes Krisenjahr in Folge

Schneebruch an Fichtenbestand (Foto: Stefan Schaffner)
leer vorhanden

Seit Jahren hält der Borkenkäfer Forstleute und Waldbesitzer dauerhaft in Alarmbereitschaft. Ungünstige Witterungereignisse zu Jahresbeginn fördern die Ausbreitung des Forstschädlings auch weiterhin. Unser ausführlicher Bericht liefert Fakten zur aktuellen Situation, Prognosen und Handlungsempfehlungen für Waldbesitzer.  Mehr

Nach Sturm und Borkenkäfer
Wiederbewaldung von Kahlflächen und Lücken im Wald

Baumstöcke im Vordergrung und Kahlfläche im Hintergrund
leer vorhanden

In den letzten Jahren wurden die Wälder in unserem Raum durch Stürme und durch Borkenkäfer in Folge von Trockenheit und Wärme schwer gebeutelt. Durch die Schadholzanfälle entstanden zum Teil größere Lücken und Kahlflächen im Wald. Die Wiederbewaldung von Kahlflächen kann finanziell gefördert werden.  Mehr

Kostenloses Kursprogramm
Mit Genuss und in Bewegung durchs ganze Jahr

Seniorin hält in jeder Hand eine Zucchini

© fotolia.com

leer vorhanden

Das neue Kursprogramm 2019 für die Generation 55plus in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau steht fest. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützt Erwachsene ab 55 Jahren wieder das ganze Jahr über mit gesundheitsfördernden Angeboten in den Bereichen Ernährung und Bewegung.  Mehr

Neues Programm des Netzwerks Junge Eltern/Familien
Angebote für Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Kleiner Junge lacht

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Ganzjahresprogramm 2019 vom Netzwerk Junge Eltern/Familien für die Landkreise Freyung-Grafenau und Regen steht fest! Alle Veranstaltungen befassen sich mit den Themen Ernährung und Bewegung. Die Referenten geben Antworten, Tipps und Anregungen für die Umsetzung im Familienalltag.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referenten/-innen für die Bereiche Ernährung und Bewegung gesucht

Referentin am Rednerpult

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen sucht Referenten/-innen für die Bildungsangebote in den Bereichen Ernährung und Bewegung, die im Rahmen des Netzwerks Junge Eltern/Familien angeboten werden. Unsere Angebote richten sich an Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau.  Mehr

Auf ein Neues
Teilzeitschule Hauswirtschaft startet wieder im Herbst

Vier Frauen mit weißem Oberteil und roter Schürze stehen hinter verschiedenen Backformen.

Modern kochen – rationell reinigen – kreativ nähen – strukturiert arbeiten: In der Teilzeitschule Hauswirtschaft in Regen kann man alles rund um den Haushalt lernen. Jede Woche finden acht bis zehn Stunden Unterricht statt. Los geht es am Mittwoch, 11. September 2019, die Ausbildung dauert bis Mai 2021. Es sind noch Plätze frei!   Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.