Startseite AELF Regen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Grafische Darstellung einer Ampel mit Schrift 7-Tage-Inzidenz neben jeweiligen Farben

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona-Ampel - Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Externer Link

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.

Meldungen

Termine im November und Dezember 2020
Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Zwei Frauen und zwei Männer stehen hinter einem Traktor mit Pflanzenschutzspritze
leer vorhanden

Nach derzeitigen Planungen finden die BiLa-Module am AELF Regen wie gewohnt statt - im Zeitraum von 26. bis 28. November und von 3. bis 5. Dezember 2020. Die Module werden als Block angeboten. Der erste Teil findet am AELF Regen, der zweite Teil an der Dienststelle in Waldkirchen statt.  Mehr

Lernprogramme für Schulkinder
Erlebnis Bauernhof nun auch für die Sekundarstufe 1

Vier Personen mit Laptop auf Blumenwiese
leer vorhanden

Schulkinder können ab jetzt nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen. Das Programm ist auf Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe ausgeweitet worden.  Mehr

Studierende stellen Sauerkraut und milchsauervergorene Lebensmittel her
Sauer macht lustig – und ist noch dazu gesund

Eine Gruppe von Frauen in grauen Kochjacken, roter Schürze und Mund-Nasen-Maske steht hinter verschiedenen Lebensmitteln
leer vorhanden

Die Rückbesinnung auf mehr Nachhaltigkeit und die Wertschätzung von heimischen und saisonalen Lebensmitteln verhalf dem Fermentieren zu neuem Aufschwung. Auch an der Teilzeitschule für Hauswirtschaft spielt das Haltbarmachen von Lebensmitteln eine große Rolle.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Verschiebung der Sperrfrist 2020/2021 in Niederbayern

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die Sperrfrist für Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau (Aussaat bis spätestens 15. Mai 2020) wird für den Regierungsbezirk Niederbayern nördlich der Donau um zwei Wochen, auf den Zeitraum 15. November bis einschließlich 14. Februar 2021, verschoben. Südlich der Donau (inklusive Donauinseln) bleibt der reguläre Zeitraum vom 1. November bis einschließlich 31. Januar 2021.  Mehr

In der Landwirtschaft oder im Garten- und Landschaftsbau
Vorbildliche Ausbildung: Bewerben für den Staatsehrenpreis

Logo und Schriftzug Staatsehrenpreis 2020
leer vorhanden

Ihr Betrieb setzt mit einem beispielhaften Konzept Maßstäbe für die Ausbildung von jungen Menschen? Ganz nach dem Motto "Fördern – Fordern – Voranbringen"? Bewerben Sie sich für die Auszeichnung mit dem Staatsehrenpreis für vorbildliche Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Garten- und Landschaftsbau.  Mehr

Wälder im Klimawandel
Im Wald ist nichts mehr so, wie es einmal war

Situationsbeschreibung durch Revierleiterin
leer vorhanden

Den Wäldern geht es schlecht, der Klimawandel wirkt rasant. Privat- und Staatswald im Bayerische Wald sind Schadensschwerpunkte in Bayern. Der Forstbetrieb Neureichenau ist neben dem Frankenwald der hauptbetroffene Betrieb der Bayerischen Staatsforsten in Sachen Borkenkäfer und Windwürfe. Stürme haben verheerende Spuren hinterlassen, Borkenkäfer, Hitze und Trockenheit setzen den Bäumen zu.  Mehr

Fortbildung "Gsunder Woid Guide"
Waldbaden mit Qualität

Teilnehmer und Veranstalter
leer vorhanden

Im Herbst 2019 gründeten die Tourismusförderung der ArberlandREGio, der Naturpark Bayerischer Wald, die Forstwirtschaftlichen Vereinigung Niederbayern am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen und das Gesundheitsamt die Arbeitsgruppe "Gsunder Woid", um qualitative Waldbadeführungen im Landkreis zu garantieren. Nun fand die erste Fortbildung mit zwölf Teilnehmern statt.  Mehr

Für mehr Biodiversität am AELF Regen
Den Tisch reichlich gedeckt - für die Insektenwelt

Frauen legen Blühfläche an
leer vorhanden

Beim Unterricht in Küchenpraxis entstehen viele leckere Köstlichkeiten. Dieses Mal haben die Studierenden aber für (Wild-)Bienen und Insekten aufgetischt: Im Fach Hausgartenbau legten sie unter Leitung von Wildlebensraumberater Hans Laumer und Fachlehrerin Ramona Biller eine weitere Stauden- und Blühfläche auf dem Gelände des AELF Regen an.  Mehr

Für mehr Biodiversität im Landkreis
Landwirte legen Bienenweiden an

Drei Personen in einem Acker legen Blühstreifen an
leer vorhanden

Auch wenn Ackerflächen rar und wertvoll sind in der Grünlandregion 'Bayerischer Wald' und Landwirte deshalb nur kleinere Parzellen 'opfern' können, nutzen diese der Artenvielfalt und der Vernetzung von Biotopen sehr. Wildlebensraumberater Hans Laumer unterstützte beim Aussaattermin Landwirt Stefan Pletl; auch Imker Alfred Kroner freut sich über die Kooperation.  Mehr

Unruheherde unter den Wald-Nachbarschaften
Altes Käferholz in den Waldbeständen

Abgestorbene Fichte
leer vorhanden

Mit der anhaltenden Trockenheit, die dritte ausgeprägte und lange Frühjahrstrockenheit in Folge seit 2018, verschärft sich die Borkenkäfergefahr in den Wäldern. Die Förster bitten alle Waldbesitzer, ihre Bestände zu kontrollieren und sich als Nachbarn auf Käferbefall gegenseitig aufmerksam zu machen und sich gegenseitig beim Kampf gegen den Käfer zu unterstützen. Eine besondere Rolle spielt dabei die Behandlung von altem Käferholz in den Beständen.  Mehr

Erleben und entdecken

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link