Junge Familie

Unser Amt bietet mit dem "Netzwerk Junge Eltern/Familien - Ernährung und Bewegung" Programme für Eltern mit Kindern bis zu sechs Jahren.

Wir fördern früh einen gesunden Lebensstil. Unser Netzwerk bündelt Kompetenzen in der Region. Wir kooperieren dazu mit Organisationen, Einrichtungen und Experten.

Schwerpunkte

Programm des Netzwerks Junge Eltern/Familien
Angebote für Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Kleiner Junge lacht

© lunaundmo - Fotolia.com

Das Ganzjahresprogramm 2019 vom Netzwerk Junge Eltern/Familien für die Landkreise Freyung-Grafenau und Regen steht fest!
Alle Veranstaltungen befassen sich mit den Themen Ernährung und Bewegung. Die Referenten geben Antworten, Tipps und Anregungen für die Umsetzung im Familienalltag.
Mamas, Papas, Omas, Opas und auch Tageseltern dürfen sich angesprochen fühlen und bei unseren Angeboten mitmachen.
 

Unser Netzwerk besteht aus unabhängigen Fachreferenten für Ernährung und Bewegung, die Eltern und Kinder von Geburt an für den gesunden Lebensstil sensibilisieren möchten. In unseren Angeboten erhalten Eltern und Großeltern Anregungen für den Familienalltag. Alle Angebote können auch außerhalb der genannten Termine von Eltern-Kind- oder Krippengruppen gebucht werden. Fragen Sie einfach bei uns nach.

Gut zu wissen

  • Alle Kurse sind kostenfrei. Bei manchen Angeboten kann ein Unkostenbeitrag von ca. 3 € pro Teilnehmer für Lebensmittel anfallen.
  • Beachten Sie den Anmeldeschluss des jeweiligen Termins.
  • Sagen Sie ab, wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen können.
  • Die Aufsichtspflicht in den Veranstaltungen verbleibt bei den Eltern.

Ansprechpartnerin

Katharina Stadler
AELF Regen
Bodenmaiser Straße 25, 94209 Regen
Telefon: 09921 608-1015
Fax: +49 9921 608-1008
E-Mail: poststelle@aelf-rg.bayern.de

Meldungen

Neues Herbstprogramm 2019 vorgestellt
Fit und gesund durch den Familienalltag

Eltern müssen täglich viele Aufgaben jonglieren – Familie, Haushalt, Job und Freizeit unter einen Hut bringen. Nebenbei soll die Ernährung der Kinder auch noch ausgewogen und die Bewegung regelmäßig sein. Hinzu kommt die große Menge an unterschiedlichsten Empfehlungen und Informationen mit denen junge Eltern und Familien aus Internet und Co. konfrontiert werden. Dabei den richtigen Weg zu finden scheint häufig unmöglich. 

Fachlich fundierte Unterstützung
"Unser Ziel ist es, Familien zu unterstützen, einen gesunden und aktiven Lebensstil auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen, zu entwickeln", so Projektleiterin Katharina Stadler. Das Netzwerk Junge Eltern/Familien am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen hat ein kostenfreies Angebot zur Ernährung und Bewegung zusammengestellt.
Von erfahrenen Referenten profitieren
Die Veranstaltungen richten sich vor allem an junge Eltern und Familien mit Kindern bis drei Jahren. In dieser ersten prägenden Lebensphase erlernen Kinder einen gesunden und bewegungsreichen Lebensstil über das Vorbild der Eltern und das eigene Tun. Das Kursangebot wird ausschließlich von ausgebildeten Fachkräften, wie z. B. Ökotrophologinnen, Ernährungstherapeuten, Hauswirtschaftsmeisterinnen oder Musiktherapeuten durchgeführt. "Im Gegensatz zu der Informationsflut aus dem Internet können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der fachlichen Kompetenz und der Erfahrung der Referenten profitieren", hebt Stadler hervor.
Die Angebote helfen Mamas, Papas, Omas, Opas und Tageseltern dabei, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten ganz leicht in den Alltag mit Kindern zu integrieren. In Workshops, Kursen und Outdoor-Veranstaltungen können die Teilnehmer Wissenswertes und Praktisches erfahren, ausprobieren und mit nach Hause nehmen.
Vom Stillen bis zur Familienkost
In der Ernährung werden dabei die einzelnen Entwicklungsstadien – vom Stillen über die Beikost bis hin zur selbsthergestellten Familienkost, bei der die Kinder selber mithelfen können – abgedeckt.
Vom Krabbeln bis zum Tanzen
Die Bewegung beginnt ebenfalls bei den ganz Kleinen mit dem richtigen „Getragen werden“. In den weiterführenden Kursen erfahren die Eltern mit den Kinder, wie sich mit Spiel, Spaß und Musik Bewegung drinnen und draußen in der Natur ganz leicht verwirklichen lässt.
Kursangebot für Gruppen
Interessant ist das Angebot nicht nur für Einzelpersonen. Alle Angebote der Kursreihe können auch als Gruppe gebucht werden. Ansprechpartnerin ist hierzu Katharina Stadler.

Rückblick
Alltagsbewegung mit rhythmischen Spiel und Spaß

Eltern stehen mit ihren Kindern im Kreis und schwingen farbige Tücher, eine Frau Spielt Gitarre

Bewegung ist gesund und fördert die Entwicklung von Babys und Kleinkindern. Wie lassen sich Kinder zur Bewegung motivieren? Welche Rolle spielt dabei Musik? Junge Eltern bekamen bei der kostenlosen Veranstaltung "Alltagsbewegung mit rhythmischen Spiel und Spaß für Kinder ab 16 Monaten" in die Volkshochschule (VHS) Grafenau im Juni 2019 Antworten.  

Musiktherapeutin Carolin Käser zeigte, wie sich mit Liedern, Alltagsgegenständen, Musikinstrumenten und Tanz die Bewegung und Motorik von Kindern fördern lassen. Alle Kinder bekamen bunte Tücher in die Hand. Musikalisch begleitet stellte die Musiktherapeutin Bewegungsanregungen dar. So kann man sich unter einem Tuch verstecken oder mit ihm hüpfen und sich drehen. Auch Luftballons motivieren zum Herumtoben.
Eine Gruppe Kinder steht in der Mitte mit verschiedenen Luftballons, die Eltern schwingen ein großes buntes Tuch über der Gruppe
Mit Tüchern und Ballons zu Selbstvertrauen
Babys und Kinder lernen im Spiel sowie im Kontakt mit Eltern und Kindern. Den Luftballon schmeißen und fangen macht Spaß und sie entdecken ihre körperlichen Möglichkeiten. Dadurch wächst das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Ein Umfeld, in dem sich Kinder nach Lust und Laune bewegen können und das zum Entdecken anregt, fördert die Entwicklung. Deshalb ist Platz zum Hüpfen, Tanzen und Springen wichtig.
Als Eltern mit gutem Vorbild voran gehen
Bei der Bewegungsförderung sollten Eltern mit gutem Beispiel vorangehen. Das gemeinsame Tanzen zum Lieblingslied von Mama und Papa mache nicht nur den Kindern Freude, erklärte die Referentin. "Wenn die Eltern etwas begeistert machen, überträgt sich das auch auf die Kinder", so Käser.

Die App-Trilogie für Schwangere

Buttos Schwangerschaft, Babys, Besteck und Schriftzug "familie-gesund-ernährt.de"