Unser Wald

Unser Amtsgebiet erstreckt sich über die Landkreise Freyung - Grafenau und Regen.

Mit einem Waldanteil von etwa 58 Prozent im Landkeis Freyung - Grafenau und etwa 65 Prozent im Landkreis Regen zählen unsere beiden Landkreise zu den waldreichsten Landkreisen der Bundesrepublik Deutschland. Insgesamt gibt es in unserem Dienstgebiet rund 120.000 Hektar Wald. Es kommen eine Vielzahl von Baumarten vor, prägend für unsere Region sind jedoch vor allem die Baumarten Fichte, Tanne und Buche.

Ansprechpartner an den Forstrevieren

In jedem Landkreis gibt es fünf Forstreviere. Die Revierförsterinnen und Revierförster des Amtes beraten die Waldbesitzer in allen Fragen rund um den Wald. Insbesondere zu den Themen naturnaher Waldbau, Waldpflege, Aufforstung, Walderschließung und staatliche Fördermöglichkeiten.

Örtliche Zuständigkeiten der Forstreviere

Meldungen

Bekanntmachung
Vollzug des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Weißes Paragraphenzeichen auf einem Buchenstamm

Foto: Jan Böhm

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen (AELF) gibt hier öffentlich alle Entscheidungen über die Zulassung bzw. Ablehung von Vorhaben bekannt, die sich auf den Vollzug des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) beziehen.  Mehr

Fortbildung "Gsunder Woid Guide"
Waldbaden mit Qualität

Teilnehmer und Veranstalter

Im Herbst 2019 gründeten die Tourismusförderung der ArberlandREGio, der Naturpark Bayerischer Wald, die Forstwirtschaftlichen Vereinigung Niederbayern am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen und das Gesundheitsamt die Arbeitsgruppe „Gsunder Woid“, um qualitative Waldbadeführungen im Landkreis zu garantieren. Nun fand die erste Fortbildung mit zwölf Teilnehmern statt.  Mehr

Waldnaturschutz

Waldnaturschutz wird gestärkt
Fachstelle Waldnaturschutz in Niederbayern

Wertvoller Biotopbaum mit Spechthöhle und Baumpilzen

Foto: Ernst Lohberger

Die Fachstelle Waldnaturschutz ist Ansprechpartner für das Thema Waldnaturschutz im gesamten Regierungsbezirk Niederbayern. In Nachfolge des bisherigen Natura 2000-Kartierteams wurde diese im Februar 2019 am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau a.d.Isar-Pfarrkirchen etabliert.  

Fachstelle Waldnaturschutz in Niederbayern - AELF Landau a.d.Isar-Pfarrkirchen Externer Link

Aus anderen Rubriken

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr